museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Kupferstichkabinett [KdZ 5240]

Beweinung Christi

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=1623213&resolution=superImageResolution#4753956 (Kupferstichkabinett, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kupferstichkabinett, Staatliche Museen zu Berlin / Jörg P. Anders (CC BY-NC-SA)

Description

Dargestellt sind die vier unter dem Kreuz Christi trauernden Marien. Die zusammengebrochene Gottesmutter wird von den Frauen aus Galiläa, darunter Maria Magdalena und Maria Salome, getröstet. Maria Magdalena legt die rechte Hand der Gottesmutter an ihre Wange und streichelt deren Arm. Im Hintergrund ist eine karge Landschaft angedeutet. Der von Rissen durchzogene Erdboden weist auf das sich zur Todesstunde ereignende Erdbeben. Hinter der etwas abseits im Trauergestus sitzenden Maria mit Kopftuch-Bedeckung erhebt sich ein zweiter Kreuzesstamm. Ikonographisch orientiert sich die Szene an Beweinungsdarstellungen, die mit der Abnahme des Leichnams Christi vom Kreuz in Verbindung stehen. An die Stelle des toten von seiner Mutter gehaltenen Sohnes tritt auf unserer Zeichnung in genau entsprechender Anordnung und Haltung die von ihren Begleiterinnen umsorgte Großmutter.
Neben der verhaltenen Expressivität von Gesichtern und Gesten fallen die feine Durchbildung der Haare, Tücher und Gewänder, die sorgfältige Lichtgestaltung und die Plastizität der Formen auf. Letzteres wird besonders deutlich an der Gottesmutter, deren Körper sich unter dem Stoff ihres Gewandes abzeichnet. Hinter der Fältelung, Musterung und Verzierung der einzelnen Gewänder steht ein stark ausgeprägtes Gefühl für Stofflichkeit.
Die Qualität unseres Blattes und der es insgesamt auszeichnende ungewöhnliche Realismus verraten nicht nur eine Künstlerpersönlichkeit von außerordentlichem Rang, sondern zeigen darüber hinaus deutlich niederländische Einflüsse.

Text: Sigrid Achenbach in: Das Berliner Kupferstichkabinett. Ein Handbuch zur Sammlung, hg. von Alexander Dückers, 2. Auflage, Berlin 1994, S. 341–342, Kat. VI.44 (mit weiterer Literatur)

Entstehungsort stilistisch: Spanien

Material/Technique

Feder und Pinsel in Schwarz und Grün, mit Pinsel weiß gehöht, auf blau gestrichenem Papier

Measurements

Blattmaß: 20,0 x 25,4 cm; Passepartout: A hoch

Drawn ...
... When [About]

Links / Documents

Keywords

Object from: Kupferstichkabinett

Das Kupferstichkabinett ist das Museum der Graphischen Künste bei den Staatlichen Museen zu Berlin. Es bildet dort das Sammlungs-, Kompetenz- und ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.