museum-digitalsmb

Close
Close

Union Deutsche Verlagsgesellschaft

"Die Union Deutsche Verlagsgesellschaft entstand am 1. Januar 1890 durch den Zusammenschluss der Stuttgarter Verlage Gebrüder Kröner, Herrmann Schönleins (Übernahme dieses Verlages durch Adolf von Kröner bereits im Jahr 1888) und Wilhelm Spemann, der sechs Jahre lang Teilhaber des Verlages gewesen war, zu einer Aktiengesellschaft unter Leitung von Adolf von Kröner (zunächst als Geschäftsführer und später als Aufsichtsratsvorsitzender, Letzteres bis 1904) ... An zentraler Stelle im Verlagsprogramm standen die Jahrbücher "Der Gute Kamerad" (Jugenderzählungen von Karl May), "Das Neue Universum" und für Mädchen "Das Kränzchen" (alle von Spemann übernommen) ... Auch Schönleins Erfolgsreihe "Bibliothek der Unterhaltung und des Wissens" wurde weitergeführt und Kürschners "Allgemeiner Deutscher Literatur-Kalender" wurde nach wie vor herausgegeben ...
1978 wurde der Verlag aufgelöst. 1979 erfolgte ein Neugründung unter dem Namen Union Verlag Stuttgart. Dieser wiederum wurde 1981 vom Spektrum Verlag aufgekauft, der wiederum nach seinem Bankrott von der Münchner Meisinger-Verlagsgruppe übernommen wurde. Letztlich landete der Verlag 1998 bei der Middelhauve Verlags GmbH." (wikipedia 04.11.2014)

Objects and visualizations

Relations to objects

Lachendes Leben. Fibel für Berliner Kinder.Kränzchen-BilderbuchFriedel Polten und ihre RangenKlein GroßchenPapas JungeBerliner Fibel.
Show objects

Relations to actor

This actor (left) is related to objects with which other actors (right) are related to

Published Union Deutsche Verlagsgesellschaft

Show relations to actors
Relations to places

Relations to time periods

Show relations to time periods