museum-digitalsmb

Close
Close

Domenico Campagnola (1500-1564)

"Domenico Campagnola (* um 1500 wahrscheinlich in Venedig; † 10. Dezember 1564 in Padua) war ein italienischer Maler, Zeichner und Kupferstecher und Adoptivsohn des Kupferstechers Giulio Campagnola (* um 1482 in Padua; † zwischen 1516 und 1518 in Venedig).
Campagnola rivalisierte mit Tizian in Padua in den Fresken der Scuola del Santo, wo beide Vorgänge aus dem Leben des Heiligen Antonius malten, sowie in den Fresken der dortigen Scuola del Carmine.
Campagnola zeigt sich darin als tüchtigen Künstler der venezianischen Schule. Minder bedeutend ist er als Kupferstecher, da seine Blätter mit geringem technischen Geschick ausgeführt und in Komposition und Form meist manieriert sind. Von 14 Nummern, die man von ihm kennt, tragen zehn die Jahreszahl 1517 und eine (Ausgießung des Heiligen Geistes) 1518, woraus sich ergibt, dass er sich nur kurze Zeit mit dem Stichel befasst hat. Auch drei Holzschnitte nach ihm führen das Datum 1517. Von seinen in Tizians Art behandelten Zeichnungen, die Landschaften mit Figuren darstellen, sind verschiedene gestochen." - (Wikipedia 13.08.2018)

Objects and visualizations

Relations to objects

Der Baum mit den ZiegenDas Konzert am BachKleiner BacchusAlter Soldat und Hirte neben einem Baum in einer LandschaftLagernde Venus oder Nymphe in einer LandschaftLandschaft mit Hirte, Schafherde, Dorf und Turmruine
Show objects

Relations to actor

This actor (left) is related to objects with which other actors (right) are related to

Intellectual creation Domenico Campagnola (1500-1564)
Printing plate produced / Intellectual creation Titian (1488-1576)

Printing plate produced Domenico Campagnola (1500-1564)
Printing plate produced Giulio Campagnola (1482-1515)

Drawn Domenico Campagnola (1500-1564)
Drawn Guercino

Show relations to actors

Relations to time periods

Show relations to time periods