museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Haida

"Die Haida sind ein Indianervolk in Kanada und damit eine der über 600 First Nations des Landes.
Ihr traditionelles Siedlungsgebiet erstreckt sich über einige Küstenregionen British Columbias (besonders die Inselgruppe Haida Gwaii) und des südöstlichen Alaskas. Ihre Sprache, das Haida, die heute nur noch von wenigen hundert Menschen gesprochen wird, wurde früher irrtümlich der Na-Dené-Sprachgruppe zugeordnet. Heute wird sie mehrheitlich als isolierte Sprache angesehen.
Die Haida-Krieger waren gefürchtet; durch ihre hochseetüchtigen Kanus waren sie vor allem auf dem Meer dominant. Sie lebten in Langhäusern, die aber nicht mit denen der Irokesen zu verwechseln sind. Bekannt ist auch der Potlatch (Chinook geben).
Seit der Pockenepidemie von 1862 ging die Zahl der Haida von 8.000 auf heute etwa 2.000 zurück. Infolge des dramatischen Bevölkerungsrückganges wurde die traditionelle Siedlungsweise in Dörfern je eines Matriklans zugunsten von Dörfern mit mehreren Klans aufgegeben.
Die Haida sind bekannt für ihre imposanten Totempfähle." - (Wikipedia 09.02.2019)

What we know

Sources & Mentions

Objects and visualizations

Relations to objects

Show objects

Relations to actor

This actor (left) is related to objects with which other actors (right) are related to

Created Haida

Show relations to actors
Relations to places

Relations to time periods

Show relations to time periods