museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Kayapó

"Die Kayapó, auch Kaiapó oder portugiesisch Caiapó, sind ein Indianervolk des Amazonasgebiets im brasilianischen Mato Grosso und Pará. Sie sprechen eine namensgleiche Sprache, die zur Gê-Sprachfamilie gehört und leben am Rio Xingu, einem Nebenfluss des Amazonas.
Der Häuptling Akiaboro, oberster Führer aller Kayapo-Dörfer, spricht zur Presse nach der Teilnahme an der 13. ordentlichen Sitzung der Nationalen Kommission für Indigenenpolitik am 2. Juni 2010.
Der Stamm zählte 2013 9000 Mitglieder. Wie praktisch alle indigenen Bewohner des südamerikanischen Tiefland-Regenwaldes (bzw. ursprünglichen Ethnien Nordbrasiliens) leben die Kayapo in erster Linie von Bodenbau, gemäß den tropischen Bedingungen in Wanderfeldbau, was traditionell nur eine Halbsesshaftigkeit zulässt. Neben dem Ackerbau spielt aber in Anpassung an das Ökosystem auch Jagd- und Sammelwirtschaft eine Rolle zur Lebenshaltung. Ihr Reservat besteht aus fünf zusammenhängenden Gebiete mit festgelegten Grenzen, insgesamt so groß wie die fünf neuen Bundesländer in Deutschland.
Untergruppen der Kayapo schließen ein die: Xikrin, Gorotire, Menkragnoti und Metyktire." - (Wikipedia 17.08.2018)

Objects and visualizations

Relations to objects

Show objects

Relations to actor

This actor (left) is related to objects with which other actors (right) are related to

Created Kayapó

Show relations to actors
Relations to places

Relations to time periods

Show relations to time periods