museum-digitalsmb

Close

Search museums

Close

Search collections

Antikensammlung [F 3240]

Apulisch-rotfigurige Amphora

http://www.smb-digital.de/eMuseumPlus?service=ImageAsset&module=collection&objectId=687622&resolution=superImageResolution#2327379 (Antikensammlung, Staatliche Museen zu Berlin CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Antikensammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Johannes Laurentius (CC BY-NC-SA)

Description

Apulisch-rotfigurige Amphora (340 - 320 v.Chr.)

Seite A:
Oben: Vor dem thronenden thebanischen König Kreon steht Antigone als Gefangene, da sie entgegen des königlichen Verbots ihren Bruder bestattet hat. Für sie tritt Herakles ein, der nur mit einem Löwenfell bekleidet ist.
Unten: Hermes berät den troischen Prinzen Paris, der unter den Göttinnen Hera, Athena und Aphrodite die Schönste wählen soll.

Seite B:
Oben und unten: Junge in Gruppen zusammen stehende und sitzende Frauen und Männer, die einander umwerben. Das Thema der begehrenswerten Jugend und Schönheit ist das Pendant zum Parisurteil auf der anderen Seite.

Der umlaufende Mittelstreif zeigt Greifen, Sphingen, Löwen, Panther und Rehe.

Angaben zur Herkunft:
2. Hälfte 4. Jh.v.Chr.
Genauer: 340 - 320 v.Chr.
Fundort: Ceglie (Italien)

Material/Technique

Ton, rotfigurig

Measurements

Objektmaß: 99,5 x 41 x 41,5 cm; Durchmesser: (des Loches im Fuß) 5,5 cm (B. Zimmermann 2013); Andere Maße: Fußdm. außen 22,3 - 22,7 cm

Created ...
... When
Found ...
... Where

Links / Documents

Keywords

Object from: Antikensammlung

Die Antikensammlung der Staatlichen Museen zu Berlin gehört zu den bedeutendsten Sammlungen für antike griechische und römische Kunst in der Welt. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.